Freitag, 12. Juni 2015

DIY-Paperclips - Meine Lieblingsbüroklammern

Hallo, ihr Lieben!
Ja, ihr habt richtig gelesen: Auch vor Büroklammern macht Kreativität nicht halt. Nein, sie verschönert die einfachen Klammern sogar. Auf diese selbstgemachten Büroklammern bin ich durch das Filofaxing gestoßen. Die Planer-Besitzerinnen verzieren damit Innentaschen, oder benutzen sie als eine Art Lesezeichen in den Planern. Hauptsächlich sollen sie einfach hübsch sein und den Planer verzieren, so wie es ja auch Sticker, Washi-Tape und Co. tun sollen. Es gibt dabei ganze Shops im Internet, die solche Paperclips verkaufen - verziert mit den verschiedensten Motiven, von Brille über Tiere bis zu Blumen.

Das hier sind nur einige meiner Lieblingspaperclips, die ich selbst gemacht habe.


Ihr seht, die Auswahl ist riesig. Ich finde die Idee auch total schön, man kann sie wechseln, verschiedene Motive ausprobieren und man individualisiert den Planer noch mal mehr.

Das Problem dabei ist natürlich, dass Paperclips jetzt nicht unbedingt wirklich praktisch sind.
Solange man sie in den Innentaschen des Planers hat, geht es, weshalb ich sie auch nur dort benutze (allerdings: vorsicht, Abdrücke!!!). Problematischer wird es dann bei Clips, die oben oder an der Seite rausschauen, wenn man den Planer schließt. Dann wird es etwas schwierig, den Planer einfach in die Tasche zu tun, ohne das die Clips abfallen oder kaputtgehen.


Auch 3D-Motive sind schwierig, weil sie leicht plattgedrückt werden können

Trotzdem: Als Deko finde ich sie nach wie vor wunderschön, gerade weil sie immer ein bisschen was hermachen, auch als Geschenk für andere Planer-Verrückte ;)

Was meint ihr? Findet ihr Paperclips genauso cool wie ich oder sagt ihr, ne, also das geht jetzt wirklich zu weit? 
Wenn ihr euch selbst welche machen wollt, kommt hier eine kleine Blitzanleitung für euch:

Ihr braucht: Doppelseitiges Klebeband
                    Büroklammern (meine sind etwas größer als die ganz normalen kleinen Teile)
                    Stanzer und Papier (wahlweise auch Schere und ein schönes Motiv)


Dieses Motiv benötigt ihr zweimal, um es gegengleich aufkleben zu können.
Auf die Innenseiten klebt ihr jeweil doppelseitiges Klebeband, legt die Klammer dazwischen (wichig, nur den "Ansatz" der Klammer, sodass sie sich noch öffnen lässt, sollte hoffentlich klar sein)
und klebt die Motive aneinander.
Fertig !

Ich hoffe, euch hat dieser "Monsterpost" gefallen, es sind viele Bilder und viel Text, aber muss auch mal sein. Kreativ sein heißt ja auch, zu einem einfachen Thema wie einer Büroklammer etwas sagen zu können, oder ? ;)
Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende
Ganz liebe Grüße
Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)