Dienstag, 21. Juli 2015

"Eine Kameratasche" oder "Ich lerne Nähen"

Hallo, ihr Lieben!
Ich hatte ja bereits erzählt, dass ich mir eine Spiegelreflexkamera gegönnt habe. Und damit mein Schätzchen auch einen schönen Aufbewahrungsort hat, habe ich ihr eine Tasche genäht.

Klingt jetzt erstmal nicht wirklich aufregend.
Tja, außer man bedenkt, dass ich keine Näh-Anleitungen oder Schnittvorlagen dafür kenne ( mal ganz davon abgesehen, dass ich die eh nie verstehe ;)   ), noch nie wirklich weiter gekommen bin als Geradeausnähen, und ich noch nie einen Reisverschluss vernäht habe.

Aber hey, was denkt sich Sandra in ihrem jugendlichen Leichtsinn? Soooo schwer kann das ja nicht sein.... Also, ein bisschen Schaumstoff zur Dämmung geschnappt, grobe Skizze gemacht, Reisverschluss bereit gelegt, Stoffe ausgesucht (das waren die einzigen Reste, die da waren....) und
LOS GEHTS ! ;)
Sind wir mal ehrlich: Einen Schönheitspreis bekomme ich damit nicht ;D
Manchmal musste ich mit der Hand-Nähnadel nachhelfen (sieht man oben im Bild)...
Das passiert halt, wenn man als Anfänger einfach mal drauflosnäht, mittendrin feststellt, dass man gerade einen Denkfehler macht und während dem Bemerken dieses Fehlers nicht mehr ganz gerade näht :D

Abe insgesamt hat es besser geklappt als gedacht, selbst ohne Anleitung und trotz mehrmaligem Rückwärtsnähen, Doppeltnähen und Schaumstoffrumgeschiebe (wer braucht schon Abstecken ;) ?!)

Und die Tasche erfüllt definitiv ihren Zweck: Sie schützt meine Kamera und ist ein neues Zuhause für sie ;)

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche :)
Ganz liebe Grüße




PS: Weil ja heute (noch) Dienstag ist, schicke ich diesen Post gleich mal zu Creadienstag und hoffe, ich mache alles richtig ;)

Kommentare:

  1. Hahaha Du bist mir ja eine, einfach drauf los nähen, aber es hat geklappt *staun*.
    Ich grüble schon die ganze Zeit, ob ich mir mal eben schnell ein Kleid nähe, aber so ohne Anleitung trau ich mich doch nicht.

    Viel Spaß mit Deiner schicken Tasche und Deiner Spiegelreflexkamera wünscht Dir BAstelfeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so vorsichtig wie ich in manch anderen Dingen bin, aber beim Kreativ-Sein sind Anleitungen halt einfach nichts für mich ;)
      Und hey, probiers doch einfach, mehr als schief gehen kann es ja nicht ;) und selbst wenn, trennt man einfach die Naht wieder auf und näht was anderes daraus :) Ein Kleid ist doch, glaube ich zumindest, einfacher als z.B eine Hose, oder ?
      Das bringt mich auf eine Idee.... ;) Ich bin dann mal Stoffmuster durchsuchen :D

      Dankeschön und liebe Grüße zurück
      Sandra

      Löschen
  2. Cool, das sieht doch super aus! Richtig farbenfröhlich.
    Ich finde, dass es perfekt ist. Selber bin ich kein Nähprofi und kann es deshalb auch nicht besser beurteilen. Hauptsache selbst gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;)
      Ja, denke ich auch, hauptsache selbstgemacht :)
      LG Sandra

      Löschen
  3. Liebe Sandra,
    selbst ich habe mich noch nicht an Schaumstoff herangetraut! Deine Kameratasche ist richtig toll geworden;) Klasse dass du einfach drauf losgenäht hast. Ich freu mich schon auf weitere Werke von dir;)
    LG Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Elli!
      Ja, jemand der noch nicht nähen kann, muss halt eben einfach ausprobieren ;)
      Das freut mich, ich werde definitiv weiternähen, das ist ja fast schon eine Sucht ;)
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Liebe Sandra,
    selbst ich habe mich noch nicht an Schaumstoff herangetraut! Deine Kameratasche ist richtig toll geworden;) Klasse dass du einfach drauf losgenäht hast. Ich freu mich schon auf weitere Werke von dir;)
    LG Elli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    deine Tasche sieht doch prima aus! Auch die Stoffe harmonieren ganz toll!
    Voll cool dass du einfach genäht hast, ich muss da immer erst ewig rum planen ^^

    Liebe und herzliche Grüße,
    Susi :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)