Sonntag, 29. November 2015

Weihnachten ist für alle da - Basteln für "vergessene" Senioren

Hallo, ihr Lieben!
Weihnachten ist das Fest der Gemütlichkeit, der Feiern und der Familie.
Ganz viele Weihnachtsfeiern mit Freunden, Kollegen oder eben mit den Verwandten.
Zumindest für die meisten. Aber was ist eigentlich mit denen, die das nicht (mehr) haben?
Zum Beispiel den ganzen "vergessenen" Senioren in Altersheimen, die an Weihnachten alleine dasitzen.
Um diesen Leuten eine kleine Freude zu machen, gibt es die Aktion

Bambi hilft „vergessenen“ Senioren

Man bastelt eine oder mehrere Karten für die Senioren zu Weihnachten, schickt sie an Seepferdchen-Design , und sie verteilt sie an verschiedene Altersheime, bei welchen sich die Pflegekräfte um die Verteilung an die Senioren kümmern.
Die freuen sich dann darüber, dass jemand an sie gedacht hat und man hat etwas Gutes gemacht.

Ich habe auch ein paar Karten gewerkelt :)
 Die Karten sind alle mit dem Hirschkopf (ist doch ein Hirsch, oder?)  gemacht, den ich schon letztens auf diesen Karten hier benutzt habe.
Dreimal Hirsch, aber dreimal anders.
 Die 1. Karte ist relativ schlicht, also auch perfekt für Bastel-Muffel bzw. wenn es mal schnell gehen muss.
 Die 2. Karte ist ganz gepunktet, ich liebe diesen Hintergrundstempel.
Genau wie den Hintergrundstempel bei der 3. Karte, perfekt für Weihnachten, wie ich finde!

Ich finde die Aktion toll, und da mir Basteln ja sowieso Spaß macht, passt das perfekt ;)

Freut ihr euch schon auf Weihnachten? Oder versinkt ihr eher im Weihnachtsstress?
Ich muss ja sagen, gerade was die Weihnachtsgeschenke angeht, hänge ich total hinterher. Ich hab ja nicht mal Ideen ;)

So, euch noch einen tollen Sonntag!
Machts gut!
Ganz liebe Grüße
Sandra

Freitag, 27. November 2015

Wenn Bloggen verbindet...

Hallo, ihr Lieben!
Eine der megatollen Sachen am Bloggen ist, neben dem Kreativsein an sich, für mich der Kontakt mit anderen kreativen Köpfen.
Und in der Blogosphäre gibt es Unzählige davon. Nähblogger, die mit ihren tollen Kleidungsstücken begeistern. Lifestyleblogger, deren Fotos so unglaublich cool sind. Wohnblogger, die mich immer ganz neidisch machen auf ihre tollen Wohnungen. Und es gibt Blogger in allen Altersklassen.

Ich habe das Glück, ganz tolle Blogs von Mädels in meinem Alter gefunden zu haben, deren Besitzerinnen so unglaublich lieb und kreativ sind, dass ich mich bei jeder Nachricht von ihnen freue.
Mädels, die das selbe Hobby haben wie ich, mit denen man sich austauschen kann und ohne deren Nachrichten mir was fehlen würde (wen würde ich den sonst verzweifelt anschreiben, wenn das Nähen nicht so klappt wie ich mir das vorgestellt habe? ;) Oder mit wem würde ich sonst über Plotter fachsimpeln? )

So, und weil ich finde, dass nicht immer nur alles digital sein soll, hab ich mal Karten gebastelt.
Und da jetzt beide angekommen sind, kann ich endlich drüber bloggen ;)

Die eine Karte ging raus an die liebe Elli von Lockenkind  . Die Karte habe ich schon vor längerem eingestellt, da wusste die liebe Elli noch gar nicht, das die eine extra für sie gebastelt worden ist ;)
(hier gehts zu dem Post). Was würde ich nur ohne dich machen, Elli?
Ich wäre ja verloren gewesen beim Nähen meiner ersten "MyCuddleMe" :*

So, und die 2. Karte ist für die liebe Maira von Selbstgenähtesvonmairao entstanden.

Ganz bunt und fröhlich, und mit dem obligatorischen "Statt E-Mail" als Schriftzug. Bei ihr musste ich mir ja was anderes einfallen lassen, da sie selbst einen Plotter hat, und ich dann nichts geplottetes verschicken wollte.

Der Hintergrund ist gewischt mit meinen geliebten DistressInks (im 1. Foto zu sehen), erst fand ich ihn total unruhig, jetzt gefällt mir die Technik richtig gut :)

Der Vollständigkeit halber auch noch mal ein Bild von Ellis Karte:
Ich hatte die Karte fertig, und habe dann gleich noch vier weitere gemacht, weil ich den Stil so mochte ;)

Das sind jetzt nur zwei von ganz vielen kreativen Köpfen, die so wundervolle Dinge machen und mit denen ich nicht nur übers Bloggen, sondern auch einfach so herrlich reden kann.
Danke dafür!

So, euch wünsche ich jetzt noch einen tollen Abend, ein wunderschönes Wochenende und ganz viele kreative Ideen ;)
Machts gut!
Ganz liebe Grüße

Freitag, 20. November 2015

Kleines Geburtstagsset - und ich bin mal wieder absolut verpeilt

Hallo, ihr Lieben!
Ich verschenke gerne Kleinigkeiten an liebe Menschen - egal, ob zu Geburtstagen, Weihnachten oder einfach mal so. Das wisst ihr ja inzwischen ;)

Also habe ich mich auch dieses Mal wieder an meinen Schreibtisch gesetzt, um ein kleines Geschenk für eine Freundin zu verpacken.
Dazu natürlich die passende Karte:
Sie wurde - sehr unschwer zu erkennen - auch endlich 18 und ist damit in den Kreis der "Teilzeiterwachsenen" aufgenommen worden ;)
So weit, so gut.
Ich habe ihr Geschenk auch noch schön verpackt und die Karte rein gelegt.
Sie hat ihr Geschenk schon einen Tag früher bekommen, da ich sie an ihrem Geburtstag selbst nicht gesehen habe. Deshalb habe ich auf die Verpackung extra diesen Spruch gestempelt:
Ich hoffe, man erkennt ihn, er heißt so viel wie " Du darfst schütteln, rütteln und raten, aber erst am 19.November aufmachen".

So weit, so gut. Geschenk verpackt, Karte geschrieben und reingelegt.
Halt - geschrieben hatte ich den Text auf ein extra Blatt, dass ich in die Karte einkleben wollte, ich habe es extra noch verziert und bestempelt.

So, und was sehe ich auf meinem Schreibtisch, NACHDEM ich das Geschenk bei ihr abgegeben habe? Das Einlegeblatt mit dem Text drauf....  Ich hatte die Karte zwar in die Verpackung reingelegt, aber den Text nicht eingeklebt :( Das kommt davon, wenn man mehrere Dinge gleichzeitig macht, es dann noch an der Tür klingelt und man dann nicht mehr weiß, wo man war und was man gemacht hat...

Und als ich meine Freundin darauf angesprochen habe, schickt sie mir eine Nachricht mit einem Video, auf dem sie das Geschenk auspackt und sich über die leere Karte wundert ;)
Tja - sie kennt mich ja, sowas passiert mir leider ständig :D

Ist euch sowas ähnliches auch schonmal so etwas passiert? Oder habt ihr andere Dinge vergessen, die euch erst hinterher (natürlich dann, wenn es zu spät ist) aufgefallen sind?
Mir war das ja so peinlich :D

Ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen Tag ohne Fettnäpfchen, und kommt gut ins Wochenende :)
Machts gut!
Ganz liebe Grüße

Mittwoch, 18. November 2015

Meine kleine Auszeit zwischendurch {Mmi #1}

Hallo, ihr Lieben!
Manchmal muss man sich einfach mal kurz hinsetzen und nachdenken.
Gedanken sortieren oder auch mal Gedanken schweifen lassen. Zur Ruhe kommen.
Zumindest mir geht es in letzter Zeit immer öfter so.
Ziemlich viel verändert sich bei mir, viele neue Dinge, neue Situationen kommen auf mich zu.
Und weil das alles so schnell geht, brauche ich immer mal wieder meine kleinen Auszeiten.

Und was passt besser zum Herbst/Winter als Tee ? ;)
Ich liebe Tee, am liebsten aus solchen schönen Tassen.
Und da ich ja heute das erste Mal bei "Mittwochs mag ich" von Frollein Pfau mitmache (und hoffentlich alles richtig mache), sage ich euch mal schnell, was ich außer Tee noch so mag für die kleinen Auszeiten zwischendurch ;)

Ich liebe es, zu Dekorieren. Im Hintergrund seht ihr z.B eines meiner Lieblingsteile, ein kleines Regal mit Sechsecken darin. Und Pflanzen. Und Vasen. Und Dekofiguren. Und und und .... ;) Ihr seht, ich liebe Dekosachen ;)

Und noch etwas, was ich absolut liebe bzw., was ich immer mehr für mich entdecke, ist die Fotografie.
Ich habe schon immer gerne fotografiert, und seit dem ich die Spiegelreflexkamera habe nur umso lieber. Ich kann komplett versinken hinter meiner Kamera, liebe es, die Motive zu arrangieren (seht ihr, Dekoliebe und so) und mit den Einstellungen zu spielen.

Das obere Bild zeigt also meine perfekte Auszeit ;)

Was macht ihr, um runterzukommen, um eine Pause zu machen und um auf andere Gedanken zu kommen?
Lieber Action oder Gemütlichkeit?

Ich wünsche euch auf jeden Fall einen tollen Mittwoch!
Meiner wird ziemlich lang - aber ich hab ja Tee ;)
Machts gut!
Ganz liebe Grüße


Donnerstag, 12. November 2015

Dekoliebe - Gehäkeltes Körbchen

Hallo, ihr Lieben!
Ich liebe es zu Dekorieren . und am meisten Spaß macht es, wenn die Dekosachen selbstgemacht sind.
Deshalb habe ich mir dieses Körbchen gehäkelt (Häkeln - eine weitere tolle Sache ;)  )
Es ist ein bisschen schief, es ist auch nicht symmetrisch - aber dafür 100% handmade ;)

Fotografiert habe ich das kleine Körbchen übrigens auf meinem neuen Lieblingsmöbelstück - einer weißen Kommode vom Möbelschweden.
 Von dort sind auch die Vase im Hintergrund und das kleine Männchen, dessen Beine man neben der Vase gerade noch erkennen kann. Ich sagte es ja schon - ich liebe es zu dekorieren ;)

So, und weil heute Rumstag ist, wird hier mal wieder fleißig mit gerumst - wenn auch diesmal nur ganz klein :)

Wie stehts bei euch? Seid ihr auch so Dekoliebhaber wie ich? Oder könnt ihr damit nichts anfangen (ich glaubs ja kaum, bei den ganzen kreativen Köpfen hier) ? Und was für Deko mögt ihr am liebsten? Modern, Shabby, selbstgemacht oder gekauft?

Ganz liebe Grüße

Sonntag, 8. November 2015

Weil weniger doch manchmal mehr ist ...

Hallo, ihr Lieben!
Erwähnte ich schon mal, wie sehr ich Instagram liebe ? Nein ? Dann wisst ihr es spätestens jetzt.
Ich bin ein absoluter Fotografie-Fan und mit nichts kann man mich leichter überzeugen als mit tollen Fotos (und Schokolade, aber pssst ;)  ).
Es gibt so viele kreative Köpfe und Blogger dort, dass man immer wieder über Ideen und Inspirationen stolpert...

Warum ich euch das überhaupt erzähle? Weil ich bei der lieben Julia von Federwolke auf Instagram die tollen Silhouetten-Bilder gesehen habe, die sie ausgeschnitten hat und als Deko verwendet hat.
Und da kam mir die Idee, Karten in diesem Stil zu machen!

Da ich nicht ganz so talentiert bin, was das Zeichnen angeht, habe ich nicht selbst die Silhouette gezeichnet und ausgeschnitten, sondern meine Silhouette Portrait die Arbeit machen lassen. Die kann das eindeutig besser als ich ;)

Am schönsten finde ich selbst die eher dunkleren bzw einfarbigeren Muster, oben im Bild die beiden vorderen Karten.

Ansonsten habe ich nicht viel an den Karten gemacht - erst die Silhouette ausgeschnitten, dann Papier dahinter geklebt, das HELLO gestempelt und die Kanten noch kurz gewischt.
Zum Kleben eignet sich übrigens ein Fotokleberoller echt gut!
Da ich nicht wollte, dass das filigrane Geweih bzw. eben der Rand davon zerknicken, wenn man die Karte z.B in einen Umschlag schiebt, habe ich jede Spitze festgeklebt.

Das Tolle ist, das man nicht viel braucht - buntes und weißes Papier, Stempel, Schere/Cutter und Kleber.
Anstatt dem Stempel kann man natürlich, wenn man im Gegensatz zu mir eine tolle Schrift hat, auch einfach selbst schreiben. Und ich habe es mir einfach gemacht, und einfach meine Silhouette Portrait schneiden lassen - aber es geht auch anders, Julia von Federwolke hat auch selbst geschnitten.
 Wie gefällt es euch eigentlich besser ? Seid ihr mehr so die "Viel hilft viel"-Typen, was Basteln und Kreativsein allgemein angeht, oder mögt ihr auch so Clean&Simple-Sachen?
Bei mir kommt das immer auf die Stimmung drauf an, muss ich sagen ;)

So, jetzt wünsche ich euch noch ein wundervolles Restwochenende, genießt die Zeit und entspannt euch schön ;)
Ganz liebe Grüße



Mittwoch, 4. November 2015

"Meine Messe-Ausbeute" oder "Bin ich eigentlich wahnsinnig?"

Hallo, ihr Lieben!
Ich hatte euch ja schonmal hier ein bisschen von der Kreativwelt in Frankfurt erzählt und auch schon Bilder von der Messe gezeigt.

Heute würde ich euch gerne ein paar Bilder von meiner Ausbeute zeigen. Ich liebe die Messe und spare immer relativ lange vorher dafür. Es ist einfach etwas komplett anderes, die Dinge zu sehen und anfassen zu können, als sie nur in einen virtuellen Einkaufwagen zu legen... Ich gehe dann auch nicht mit einer festen Liste durch die Stände, sondern schaue, was mir gefällt.... Bei Online-Shops klicke ich mich eher selten durch 20 Seiten an Dingen und schau eher geziehlt nach Sachen.
Wie ich bereits erwähnt habe, fand ich die Messe diesmal nicht ganz so gut wie die Jahre zuvor in Wiesbaden und auch letztes Mal in Frankfurt. Was nicht heißt, dass ich nichts gefunden habe ;)

Im Gegenteil!
Ich habe die verschiedensten Sachen gekauft, von den oben gezeigten Stempelkissen von Tim Holtz bis zu dem ebenfalls oben im Foto gezeigten Tablett-Set, Stoffe, Schmuck, einen Schal und die verschiedensten Papiere und Scrapbooking-Zubehör.

Ich habe vor allem bei Gummiapan wunderschöne Stempel gefunden, die total süß und originell sind.
Außerdem musste ich mir auch dieses süße Winter-Gorjussgirl mitnehmen. Ich dand es einfach zu niedlich, dieses kleine Mädchen in seinem Mantel und der Mütze.

Ein paar ProjectLife-Karten-Sets sind dann auch noch in meiner Tasche gelandet, genauso wie einige Einzelstempel.

Tja, wie gesagt - an schönen Papieren kann ich nicht vorbei gehen. Und dieses ProjectLife-Set war einfach zu schön, um es da zu lassen. Schaut doch mal, was für tolle Farben und die Golddetails oben im Bild!

Dieses Stempelset fand ich auch total schön, auch wenn ich eher mit Clear-Stamps arbeite.. Die sind einfach platzsparender ;)
Aber die Motive waren einfach zu schön :)

So, das war sie - meine Messeausbeute. Ich freue mich schon, möglichst viel schnell zu verarbeiten :)

Wie steht es mit euch? Kauft ihr lieber in Online-Shops oder auch gerne "persönlich" im Laden oder wie hier eben auf Messen?
Ich finde ja, beides hat seine Vorteile...

So, jetzt wünsche ich euch eine wundervolle Restwoche mit ganz vielen schönen Momenten und nicht nur diesem Alltagsgrau ;)

Ganz liebe Grüße

Sonntag, 1. November 2015

(M)ein Paradies - Bilder von der Kreativwelt Frankfurt

Hallo, ihr Lieben!
Man, bin ich fertig ;)
Am Samstag war ich mit meiner Mama auf der Kreativwelt Frankfurt, einer Messe für alle Kreativen.
Zwar nur mit dem Handy, aber immerhin ;)

(sollte ich irgendwelche Rechte verletzten - bitte Bescheid sagen, ich entferne die Bilder natürlich sofort)

Meine Mama und ich hatten natürlich unsere selbstgemachten Taschen dabei - auch wenn die eine Tasche bei mir relativ schnell am Henkel lose wurde :/
 Einer meiner absoluten Lieblingsstände war Gummiapan, die haben einfach sooo tolle Sachen!
 Mit Papier kann man mich ja immer kriegen, ich liebe die ganzen Farben
 Und auch die Alben waren toll, genauso wie die verschiedenen dekorierten Stände generell.

 Stoffe gab es natürlich auch, fast eine komplette Halle war für die Nähfans eingerichtet.
 Überhaupt gab es eine ganze Menge verschiedener Dinge, von Geschirr zu Wolle und von Papier über Perlen bis hin zu Stoffen war alles dabei.
 Insgesamt muss ich sagen, dass ich die Messe dieses Mal nicht ganz so supergut fand wie die Jahre davor. Das kann aber auch daran liegen, dass ich mich wirklich seeeeehr auf die Messe gefreut habe, und dann einfach ein bisschen enttäuscht war, weil ich nicht alles gefunden habe ;)

Aber die Messe war trotzdem toll, und ich habe auch so einiges mitgenommen ;)
Die Ausbeute zeige ich euch dann bald im Laufe der nächsten Woche.

Bis dahin, einen wunderbaren Sonntag und einen tollen Wochenanfang!
Ganz liebe Grüße