Donnerstag, 24. März 2016

Neue Lieblingstasche - und Fredi ist schuld ;) {Rums #3}

Hallo, ihr Lieben!
Das Tolle am Bloggen ist ja, dass es so viele andere Blogger mit den selben Interessen und Hobbys gibt. Irgendwie ist für jeden was dabei, gerade wenn es um Kreativität geht: Bastelblogsmit tollen DIY-Ideen, Wohnblogs mit Tipps zum Einrichten, Lifestyleblogs mit lustigen Ideen oder gleich eine kunterbunte Mischung aus allem.
 Und es gibt Nähblogs. Sehr viele und sehr schöne Nähblogs. Ich habe euch ja z.B schon von meiner Bloggerfreundin Elli erzählt und habe auch Fredi von Seemannsgarn hier schon einige Male erwähnt, weil ich ihren Blog einfach soooo liebe ;)
Und so bin ich beim Stöbern auf ihrem Blog auf ein ganz einfaches Basic-Taschen-Tutorial gestoßen, dass ich unbedingt nachmachen wollte.


Ich stehe ja irgendwie immernoch am Anfang, was das Nähen betrifft, und deshalb heißt es Üben, Üben, Üben ;)
Und was eignet sich da besser als eine Basic-Tasche?

Ich habe mir wie gesagt das Tutorial von Fredi angeschaut und dann ein wenig abegwandelt was die Größe angeht.
Hauptsächlich ging es mir um den Trick, wie man einen Boden hinbekommt und das Annähen der Henkel, der Rest ist ja relativ selbsterklärend.

Da ich von dem Schiffchenstoff, den ich z.B auch schon für meine Planertasche verwendet habe, nicht mehr viel hatte, habe ich die Tasche zweigeteilt, was den Stoff angeht.
Und ich muss sagen, so gefällt es mir viel besser als nur einfarbig.


Und ich liebe die Größe der Tasche! Es ist wirklich mehr ein Beutel und ich denke, dass ich die nächste Tasche mit Reißverschluss nähen werde, damit es eben mehr Tasche statt Beutel wird. Ich liebe große Taschen, oft habe ich (typisch Frau halt) viele Dinge dabei, um eben für alles gewappnet zu sein ;)


Die Tasche hat auch ein Innenfutter und ist dadurch ein bisschen stabiler als wenn sie nur einlagig wäre.
Ich will auf jeden Fall noch ein paar Taschen/Beutel machen, gerade die Kombi mit weiß gefällt mir total gut und es wären auch tolle Geschenke, denke ich.

Die Fotos hat diesmal eine Freundin von mir gemacht, und es war echt lustig bei ihr vor der Kamera zu stehen, auch wenn ich natürlich am liebsten beides machen würde - Fotografieren und "modeln" ;)
Aber so war es definitiv lustiger und spontaner.
Ich finde es immer schwer, etwas an mir zu fotografieren bzw. fotografieren zu lassen. Zum einen weil ich mich anfangs immer so unsicher vor der Kamera fühle und zum anderen weil ich oft genaue Ideen für Fotos im Kopf habe, die andere dann natürlich nicht immer so umsetzen.
Viele meiner Freundinnen fotografieren auch total gerne, aber jeder hat einen eigenen Stil. Aber lustig ist es auf jeden Fall immer ;D
Und die Tasche wollte ich euc zum Größenvergleich einfach "an mir" zeigen :)

Macht ihr auch öfters Sachen von anderen Blogs nach und lasst euch inspirieren von unterschiedlichen Stilen? Und wer macht bei euch die Fotos, wenn es etwas größeres ist, nicht nur zum Nähen, sondern etwas das man vielleicht festhalten muss?

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine tolle Restwoche - ich bin ja schon froh, mal wieder etwas zum Posten zu haben... Hier stapeln sich zwar die genähten Sachen und die DIYs, aber es hapert an der Zeit, die Sachen fotografieren zu können....

Bei Rums habe ich den Post auch verlinkt

Machts gut und ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Deeine Tasche sieht echt super aus, gerade das Zweigeteilte gefällt mir gut :) Solche Beutel sind wirklich klasse als Anfängerprojekt, gerade weil man da auch so viel variieren kann (Stoff teilen, Reißverschlüsse und Extrataschen, verschiedene Henkel/Träger ...) und man kann sie immer gut gebrauchen oder verschenken ;)
    Wenn ich gerade selbst mal nicht so einfallsreich bin, kann ich mich auf jeden all darauf verlassen auf meinen Lieblingsblogs und Pinterest Inspiration zu finden und meistens kommt der Rest dann wieder ganz von selbst.
    Liebe Grüße und weiter so :)
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut - perfektes Anfängerprojekt :)
      Ach ja, und Pinterest ist sowieso eine absolute Inspirationsquelle :)
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Die Tasche ist sehr schön geworden. Ich mag dass du unten einen Musterstoff eingebaut hast und diese Tasche ist wirklich super praktisch.

    Liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen
  3. voll schön geworden! ich finde diese taschen/beutel auch super praktisch. in meiner nähanfangszeit gabs die auch regelmäßig als geschenke und die beschenkten haben sich auch immer gefreut. soweit ich weiß *g*
    liebe grüße, lisa*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,

    ich bewundere ja Leute, die mit der Nähmaschine was anfangen kann und wenn dann auch noch so ein fantastischer Beutel rauskommt *-* Ich bin wirklich neidisch – will auch sowas haben, höhö ;D

    Wünsche dir viel Spaß noch mit deinem neuen Beutel und fühl dich gedrückt,
    Rosy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ob ich wirklich damit umgehen kann ist ja so die Frage, ne ? ;)
      Aber vielen Dank meine Liebe :* Jetzt brauche ich nur noch deine Adresse und dein Geburtstagsgeschenk steht, liebste Rosy ;)
      Fühl dich gedrückt
      Sandra

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)