Donnerstag, 25. August 2016

Mein Amsterdam Travel Journal {Rums #7}

Hallo, ihr Lieben!
Heute habe ich eines meiner Lieblingsprojekte der letzten Zeit für euch. Und zwar war ich mit einer Freudin für einen Miniurlaub in Amsterdam.
Die Stadt steht schon länger auf meiner Wunschliste, und ich war so gespannt auf die Stadt!
Außerdem wollte ich schon ewig mal ein Travel Journal basteln, also eine Art Reistagebuch, das ich während des Urlaubs mit Bildern und Erinnerungen fülle.
Amsterdam hat sich da hervorragend angeboten, und so kam es zu diesem Travel Journal :)


Ich habe es relativ schlicht gehalten und mich bei den Farben an dem gepunkteten Papier orientiert, das ich als Umschlag genommen habe.
Die schwarzen Sticker schlummern schon ewig in meinem Ordner, und ich kann viele Wörter schon nicht mehr damit legen, weil Buchstaben fehlen, aber zum Glück ging das Wort Amsterdam noch und ich hatte meinen Titel ;)


Kennt ihr den Spruch "Vorfreude ist die schönste Freude"? Bestimmt ;) Und ich muss absolut zustimmen. Während ich dieses kleine Journal gemacht habe, hatte ich so unglaublich viel Spaß und habe mich so auf diese Stadt gefreut!


Das Papier ist ein Set von Stampin´up und ich habe versucht, wirklich bei den Farben zu bleiben, damit es nicht zu unruhig wird.


Das gepunktete Papier hatte von innen eine Weltkarte aufgedruckt, das habe ich ausgenutzt und habe Asmterdam umkringelt. Mein Augenmaß war dabei leider mal wieder ziuemlich schlecht und der Kreis somit viiiiel zu groß (ich habe dann doch gleich mal halb Europa eingekreist ;D), aber gefallen tut es mir trotzdem.
Außerdem steht auf dieser Seite noch ein kleiner Text, mit wem ich gefahren bin und wie sehr ich mich freue.


Wie ihr seht, habe ich imer nur die Hintergründe gestaltet, also z.B. Papiere schon aufgeklebt. Mein Plan war es, in Amsterdam die Bahntickets, Quittungen und eben auch Fotos direkt einzukleben.
Ich hatte eine Polaroidkamera dabei und habe fleißig damit Bilder gemacht.
Aber natürlich habe ich das Album nicht ganz in Amsterdam fertig gemacht, und es halb fertig wieder mit nach Hause genommen. Ich hatte mir aber aufgeschrieben, wo wir überall waren und was wir so gemacht hatten, um den Überblick zu behalten.


Das Papier, das ich innen benutzt habe, war einfaches weißes Druckerpapier, allerdings mit höherer Stärke als die, die man normalerweise so kennt. Ich habe 100g/m² Papier benutzt, so war es noch schön leicht, aber trotzdem nicht so anfällig für Risse und Knicke wie das dünne Papier und es schenit auch nicht alles gleich so durch.


Für die Bindung habe ich hier einfach die Seiten zusammengelegt und sie zusammen genäht. Das ging vor allem deshalb sehr gut, weil ich nicht ganz so viele Seiten hatte, je dicker das Buch, desto schwerer ist logischerweise das Zusammennähen.


Was haltet ihr von meinem Traveljournal? Ich habe es noch nicht befüllt fotografiert und diese Fotos sind kurz vor der Abfahrt noch abends entstanden, weil ich dachte, es wäre ganz gut, das Journal noch in "heilem" zustand zu sehen, ich wusste ja nicht wie es die Reise in meinem Koffer so übersteht ;)

Ich habe auch definitiv noch vor, einen Post über Amsterdam an sich zu schreiben und ein paar Fotos zu zeigen, ich habe so viele schöne Bilder gemacht und MUSS sie einfach zeigen ;) Ich schaue mal, wann ich es schaffe, die vielen Bilder zu sortieren...

Wie haltet ihr eure Urlaubserinnerungen fest? Macht ihr viele Bilder und druckt sie aus oder sammelt ihr auch z.B. Muscheln und hebt sie auf?

Ich wünsche euch eine wunderschöne Restwoche und schicke diesen Post mal eben schnell zu Rums - ist ja schließlich für mich ;)
Ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ohh jaaa, ein Bericht über Amsterdam – da freu ich mich jetzt schon drauf *-* Und so, wie ich dich kenne, hast du ganz viele tolle Fotos geschossen hihi :)

    Ich habe ehrlich gesagt noch nie ein Traveljournal gemacht – obwohl ich es für eine prima Idee halte! :)
    Leider verfalle ich im Urlaub zu schnell in den Modus – mach ich daheim, wird schon, hahaha :D
    Die schönsten Bilder werden allerdings ausgedruckt und aufgehängt oder in ein Album gepackt. Aber nicht so in 0815 Dinger. Als wir in Cala Rajada waren, haben wir so ein Fotoalbum aus Naturmaterialien mitgenommen und dort kamen dann die Bilder aus dem Urlaub rein :) So ungefähr machen wir das.

    Fühl dich gedrückt und allerliebste Grüße,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebste Rosy!
      Ja, ich bin ehrlich - ich habe es noch nie geschafft ein Travel Journal im Urlaub fertig zu bekommen ;)
      Ich bin immer noch am Fotos sortieren von Amsterdam, es sind einfach so viele!

      Ui, das klingt superschön! Solche Reisen sollten auch unbedingt in Erinnerung bleiben!
      Allerliebste Grüße und dicke Umarmung zurück
      Sandra

      Löschen
  2. Das ist ja mal ne süße Idee...ich hab auch schon überlegt, ir mal noch sowas anzulegen...bis jetzt habe ich immer ein reisetagebuch geschrieben und dann Fotoalben erstellt...aber da gehen so kleine Sachen wie Quittungen und so unter ^^

    Ganz liebe Grüße
    Elsa :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, ich finde die Ide auch schön, bin jetzt aber am Überlegen, mir auch noch ein Fotoalbum zu machen - du siehst, die perfekte Lösung ist das auch noch nicht ;)
      Hab eine schöne Woche!
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)