Dienstag, 27. September 2016

{Yummy} Herbstwaffeln

Hallo, ihr Lieben!
Ja, ich liebe den Herbst. Vor allem wenn er so schön sonnig ist, wie er es jetzt schon die ganze letzte Woche über ist. Von mir aus darf es genau so bleiben, ich wünsche mir einen goldenen Oktober! ;)

Ganz besonders liebe ich die Farben im Herbst, alles ist so herrlich Gold, Rot, Orange und Gelb, diese wunderschönen warmen Farben. Außerdem mag ich die Klamotten, die der Herbst mit sich bringt. Schals, Strickjacken, Trenchcoats und Stiefel, davon kann ich nicht genug bekommen.

Ein weiterer Pluspunkt - das Essen. Man kann wieder Backen, heiße Tees trinken und muss keine Angst haben, beim Kochen in der Hitze einzugehen.
Versteht mich nicht falsch, ich liebe auch Eis und Co. im Sommer, aber der Herbst hat für mich einfach so etwas besonderes.

Etwas besonderes habe ich heute auch für euch. Ich liebe es ja, in kleinen Portionen zu backen, habe hier ja z.B. schon ganz oft meine kleinen Tassenkuchen gezeigt.
Und jetzt habe ich mich mal an etwas neuem probiert.


Ganz typisch für den Herbst sind für mich bestimmte Gewürze und Äpfel. Deshalb habe ich die klassische Waffelvariante, die jeder kennt, mal ein bisschen aufgepeppt - ist wirklich ganz einfach.
Außerdem habe ich mal etwas getestet, was schon ganz lange bei uns im Schrank steht und irgendwie noch nicht so richtig zum Einsatz kam.
Jeder kennt ja die normalen Waffeleisen, bei denen man oft sehr lange dabei stehen musste, wenn man Waffeln gebacken hat, und immer wieder mit dem Teig befüllen muss. Das war nichts für mal auf die Schnelle, so wie ich es ja eigentlich gerne habe (siehe meine Tassenkuchensammlung).
Aber wusstet ihr, dass man Waffeln auch in der Mikrowelle machen kann?
Es gibt tatsächlich Silikonformen für die Mikrowelle, um Waffeln zu machen!
Perfekt für Leute wie mich, die eben "jetzt mal schnell" Lust auf Waffeln haben und dann auch wirklich nur eine haben wollen und nicht die kompletten 10 Stück die man sonst beim Waffeln backen mindestens hat.


Diese Portion ist jetzt eine Waffel, fünf Herzchen wie beim normalen Waffeleisen auch.

Das Rezept ist wirklich einfach, ich habe es wieder einmal in Esslöffel-Angaben. Bin ich die einzige, die das für so kleine Portionen sehr viel praktischer findet als immer die Waage rauszuholen?

Ihr braucht:
5EL Mehl
3TL Zucker
1/4TL Backpulver
10EL Milch
1EL Apfelmus
1/4 TL Zimt
1Msp. gemahlene Nelken

Zur Deko habe ich Walnüsse und Ahornsirup genommen, schmeckt aber auch mit Nutella oder Ähnlichem ;)

Jetzt alles zusammenmischen und sehr gut verrühren, der Teig sollte schön gleichmäßig sein.
Ich habe meinen Teig in einer Mikrowellenform gemacht.


Ähnliche findet ihr zum Beispiel hier und hier (nein, ich bin nicht gesponsert, sucht einfach mal nach Waffelform Mikrowelle :D)
Ich finde die Form wirklich superpraktisch, und ab jetzt werde ich also auch mal Waffeln backen, anstatt Tassenkuchen.

Was haltet ihr davon? Gefällt euch die Idee? Und seit ihr auch solche Herbstfans wie ich?
Ich freue mich einfach schon wahnsinnig darauf! Vor allem, da diesen Herbst auch endlich mein Studium beginnt ;)

Habt einen schönen Tag!
Ganz liebe Grüße


Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdinge, Hot

Kommentare:

  1. Oh,. das klingt ja wirklich gut - und einfach! Ich liebe Zimt!!!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, ich liebe Zimt auch total und kann gar nicht genug vom "Herbstgeschmack" bekommen :)
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)