Freitag, 4. November 2016

{Yummy to go Blogwoche #5} Pancakes-Schmarrn

Hallo, ihr Lieben!
Und schon ist sie wieder um, meine Blogwoche. Seit Montag habe ich euch jetzt gezeigt, was ich so alles an Ideen habe für Frühstücks- bzw. Lunchideen zum Mitnehmen.
Ich habe natürlich nicht jeden Tag etwas dabei, manchmal reicht die Zeit einfach nicht, oder man ist ungeplant länger unterwegs als gedacht und muss sich dann hinterher etwas holen.
Aber meistens versuche ich, irgendetwas selbstgemachtes dabei zu haben. Vor allem weil es mir so viel Spaß macht, das ganze vorzubereiten!

Die letzte Idee gehört zu meinen Lieblingen, weil ich einfach auf Süßes stehe und vor allem auf alles aus Teig wie Pfannkuchen und Co.
Und deshalb zeige ich euch heute ein Rezept, das auch wieder teigig wird:
Es geht um Pancakes. Genauer gesagt um eine Mischung zwischen Kaiserschmarrn und Pancakes, weshalb ich das ganze auch Pancakes-Schmarrn genannt habe ;)


Die Geschichte dahinter ist mal wieder so typisch ich: Ich hatte vor längerem schon mal Pancakes machen wollen, war dann zu ungeduldig und habe den Pancake zu früh umgedreht in der Pfanne. Dadurch wurden es kleine Stücke und kein ganzer Pancake. Also schnell die kleinen Stücke in die Dose und mitgenommen. Es war im Endeffekt super praktisch zum Mitnehmen, weshalb ich ab da meine Pancakes immer zerrupft habe um sie mitzunehmen. Man kann noch etwas Schokostreusel oder Puderzucker und Zimt drüberstreuen und schon hat man ein Mittagessen to go.

Das Rezept ist wieder sehr einfach.
Ihr braucht für 2 Portionen
2 Eier
250ml Milch
30ml Öl
250g Mehl
3El Zucker
1Tl Backpulver
1 Prise Salz

Die Zutaten verrührt ihr alle zu einem gleichmäßigen Teig.
Anschließend in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und auf mittlerer Stufe den Teig backen. Dazu einfach den Teig in die Pfanne schütten, kurz warten und dann den Teig mit Pfannenwendern zerrupfen, bis ihr kleine Teile habt. So lange "backen", bis die Teile von allen Seiten goldbraun sind und FERTIG!

Ich habe auf meine Pancakes Nutella drauf gemacht, es geht natürlich auch Zucker & Zimt oder Sirup oder Ähnliches.

Der Teig ist mit Absicht nicht so unglaublich süß, weil das Topping bei Pancakes ja schon oft sehr gehaltvoll ist.



Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr auch bei meinen anderen Posts von der Blogwoche vorbeischauen würdet.
Mir hat es super viel Spaß gemacht, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren oder selbst welche auszudenken.
Und da das Auge immer mitisst, will ich es auch immer schön anrichten.
Es wäre cool, wenn ich euch auch ein paar Inspirationen geben konnte!

Habt ein schönes Wochenende!
Ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Jetzt muss ich endlich mal Kommentieren! Ich habe deine Blogwoche ganz fleißig mitverfolgt (wenn auch als stille Leserin) und mir hat wirklich jedes einzelne Rezept super gut gefallen. Die Rezepte waren einfach und die Fotos wie immer sehr schön! :)
    Habe mir auch alle abgespeichert, da wird es sicherlich mal das eine oder andere Gericht geben.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du weißt gar nicht wie mich das freut, Marlene!
      Wirklich, vielen Dank!
      Würde mich total freuen,wenn du sie machst und ob sie dir schemcken :)
      Hab noch ein traumhaftes Wochenende!
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Oh das ist eine wunderbare Idee....meine Tochter liebt es und nun habe ich schöne "Pausen-Snackidee" von Dir erhalten. Ganz liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)