Sonntag, 15. Januar 2017

{Nervennahrung} Apfel-Banane-Müsliriegel mit Chia-Samen

Hallo, ihr Lieben!
Morgen ist schon wieder Monatg, ich bin mitten in der Prüfungsphase meines ersten Semesters an der Uni, das Wetter ist sowieso seit Tagen eine Katastrophe und ich war definitiv schon mal entspannter unterwegs ;)
Und seien wir mal ehrlich, ich habe auch schon gefühlt ewig nichts mehr gepostet - aus genau diesen oben genannten Gründen .

So, und was braucht man, um das alles "zu überstehen"? Genau, Nervennahrung! Und deshalb habe ich mal wieder etwas ausprobiert.
Und zeige euch heute ein Rezept für Apfel-Bananen-Müsliriegel mit Chiasamen.


Ich bin ja schon seit längerem ein Riesenmüsli-Fan und kann gar nicht mehr ohne. Ich liebe es mit Milch und Joghurt, aber auch in Kuchen und Co. habe ich mittlerweile schon einige Male Müsli verwendet.
Und ganz besonders mag ich mittlerweile selbstgemachte Müsliriegel.
Müsliriegel sind der perfekte Snack für zwischendurch, gerade wenn es zum Beispiel in der Uni mal schnell gehen muss.

Die gekauften Riegel sind mir allerdings oft viel zu süß, und deshalb ist Selbermachen eine echte Alternative ;)


Vor allem ist es auch supereinfach und man kann sein jeweiliges Lieblingsmüsli verwenden.
Ich habe hier mein absolutes Lieblingsmüsli von MyMüsli (das Apfel-Mandel-Granola) genommen, aber es geht natürlich auch jedes andere Müsli.



Für dieses Rezept braucht ihr:
  • 200g eures Lieblingsmüslis
  • 50g Mehl
  • 1 Banane
  • 1 Apfel oder 2 EL Apfelmus
  • 3 TL Honig
  • 50 ml Milch
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 2 El Chiasamen
  1. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen
  2. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, Müsli, Mehl, Honig, Milch, Backpulver und Chiasamen dazugeben
  3. Wenn ihr keinen Apfelmus habt, könnt ihr mit meinem Rezept für Apfelmus aus der Mikrowelle superschnell aus einem Apfel Apfelmus machen. Das Apfelmus dann auch zu den restlichen Zutaten hinzugeben
  4. Alle Zutaten zusammen vermischen
  5. Die Müslimasse entweder in eine Silikonform mit kleinen Figuren drücken oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech zu Rechtecken formen
  6. Bei 180° im Backofen für 20 Minuten backen
Fertig!
Es geht wirklich superschnell und ich mag die Müsliriegel sehr als Snack für zwischendurch.

Meinen Freundinnen aus der Uni habe ich auch welche mitgebracht, da wir zusammen lernen (so viel zur Prüfungsphase...) und ich es perfekt finde, wenn man gerade ein kleines Tief hat.




Ist es bei euch auch gerade so stressig? Ich hoffe doch nicht ;)
Ich wünsche euch eine wundervolle Woche!
Ganz liebe Grüße

1 Kommentar:

  1. Die sehen super gut aus und ich möchte die unebdingt ausprobieren. Ich bin eh immer auf der Suche nach guten Snacks für den Vormittag, da passt das wirklich ganz wunderbar (: Einen schönen Vize-Freitag für dich! <3 Clara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)