Dienstag, 28. März 2017

{Osterblogwoche} Osterkarten - mal ein paar andere Formen

Hallo, ihr Lieben!
Die Blogwoche geht weiter und heute geht es um die Osterkarten, die wir so verschicken.
Ich verschicke ja wahnsinnig gerne Karte, wie ihr vielleicht schon erkannt habt.
Und natürlich ganz besonders zu solchen Anlässen wie Ostern.

Ich habe diesmal ein paar andere Kartenformen probiert - gerade für Ostern darf es ja auch mal ein bisschen aufwändiger sein, oder?


Fangen wir an mit dieser Karte. Erratet ihr schon den Clou an der Kartenform?

Ich verrate es euch: Das ist eine Kullerkarte. Das bedeutet, dass es ein bewegliches Teil an der Karte gibt, in diesem Fall das Huhn. Das Huhn kann auf der Karte sozusagen hin und her kullern, was gerade für Kinder immer ein Riesenspaß ist ;)

Kommen wir zur Anleitung:


Ihr braucht für diese Karte gar nicht so viele Dinge.
Ganz wichtig ist natürlich die Grundkarte, ich habe hier eine weiße Grundkarte genommen.
Dazu braucht ihr für den Rohling einen Cutter, 3D-Klebepunkte, einen kleineren Streifen Papier (es sollte so breit sein wie die Grundkarte) und 2 1-Cent-Münzen. Das ist nämlich der ganze Trick bei dieser Kullerkarte ;)

Außerdem braucht ihr natürlich noch eure Deko für die Karte und auch das kleine Teil, das Kullern soll. In meinem Fall ist das ein kleines Wasserfarbenhuhn.


Als erstes müsst ihr den Streifen einschneiden. Dafür nehmt ihr den Cutter und schneidet einen etwa 0,75 breiten Schlitz aus dem Streifen heraus.
Mein Streifen war etwa 5 cm hoch und 15 cm lang, der Schlitz nun 11cm x 0,75 cm.


Nun klebt ihr die beiden Münzen aufeinander. Nehmt hierfür ein Abstandsklebepad, nur dann funktioniert "das Kullern" richtig gut.

Wichtig ist jetzt, dass ihr das Klebepad in die Mitte der Münzen klebt, also genau mittig.


Ich hoffe, es kommt auf dem Foto gut rüber:
Ihr müsst die Münzen nun in den Schlitz schieben, so dass eine Münze über und eine Münze unter dem Papier liegt.

Auf eine der Münzen kommt nun eure Figur.

Ihr könnt nun alle Teile eurer Karte erst einmal dekorieren bevor ihr euch an das Zusammenkleben macht.


Beim Aufkleben des Streifens benutzt ihr wieder die Abstandklebepads, damit die Münzen genug Platz haben zum Rollen. So könnt ihr den Streifen aufkleben.


Und schon steht eure Grundkarte ;) Ich habe auch hier noch mal ein bisschen dekoriert, damit die Karte nicht so leer ist.


Und, habt ihr jetzt schon mal probiert wie es kullert? ;)


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kommen wir zur nächsten Kartenform:
Diesmal ist es eine Form, die sich auch perfekt hinstellen lässt.


Die Karte ist eine Faltkarte, aber keine Sorge, das Falten geht ganz einfach.


Ihr braucht eine A5-Grundkarte. Das Papier ist also circa 15cm x 21cm.
Diese faltet ihr nach den angegebenen Maßen auf dem Foto.
Der erste Knick bei 3,5 cm von jeder Seite, der zweite 3 cm davon entfernt, also 6,5 vom jeweiligen Rand.


Die Karte knickt ihr dann wie hier zu sehen und fertig ist die Grundform der Karte, die ihr nach Belieben dekorieren könnt.



Und fertig ist auch diese Kartenform ;)

Ihr könnt natürlich auch ganz normale Karten machen, ein Beispiel habe ich hier. Außerdem zeigt meine Mama euch heute auch ein paar Ideen, schaut doch mal vorbei
Die sind natürlich einfacher zu verschicken, muss ich zugeben. Gerade bei der Kullerkarte solltet ihr aufpassen, wie ihr sie verschickt, nicht das sie zu schwer ist.

Habt ihr auch schon mal sowas ausprobiert? Oder verschickt ihr zu Ostern keine Karten?

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, ich würde mich sehr freuen, wenn ich euch mit meiner Blogwoche ein paar Ideen geben kann. Schaut doch auch mal bei den anderen Tagen vorbei.

Ganz liebe Grüße






Verlinkt bei HandmadeonTuesday, Dienstagsdinge, Creadienstag

Kommentare:

  1. Voll schöne Karten, ich bin nur halb so talentiert wie Du ;) Total hübsch!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ;)
      Ach quatsch, talentiert bist du auf jeden Fall ;)
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Oops ich habe dein Kontaktfeld Missbraucht :D Die Karten sehen super schön aus, ganz toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, nicht schlimm, liebe Sarah! Vielen Dank!
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Sandra,
    über Deine Mama bin ich auf Deinen Blog gestoßen und wie Du unschwer erkennen kannst, jetzt auch Deine 50. Leserin. Das müssen wir doch feiern? Oder???? Stell' schon mal den Sekt kalt, zwinker, zwinker......
    Die hast Dir mit Deinen Karten sehr viel Mühe gemacht; ich bin total begeistert!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin aus Aschaffenburg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, (alkoholfreier) Sekt steht bereit und einen virtuellen Muffin gibt es obendrauf ;) Vielen Dank, das freut mich sehr!
      Und Aschaffenburg ist eh super, ich studiere dort ;)
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)