Dienstag, 16. Mai 2017

Neue Bananenbrotsünde mit Walnüssen {ist das schon Kuchen?}

Hallo, ihr Lieben!
Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich habe keine Probleme, jede Woche ein neues Rezept auszuprobieren. Was ist schon eine Woche ohne Teig naschen, Küchenmaschine anschmeißen und vor allem, ohne Kuchen? ;)
Genau, machbar, aber muss nicht !
Also gibt es heute ein neues Rezept - und diesmal sind wieder Bananen im Spiel.


Denn es gibt wieder ein Bananenbrot! Ich hatte ja auch schon mal die Tassenkuchenversion und auch eine Variante davon gepostet, aber ich muss ja immer neues ausprobieren und habe die Konsistenz verändert.
Der Kuchen oder das Brot (seien wir ehrlich, für mich schmeckt es so lecker nach Kuchen) ist supersaftig und eigentlich wird er mit jedem Tag besser - wenn man es aushält ihn nicht gleich zu essen, lohnt es sich ihn schon ein bis zwei Tage im Voraus zu backen.

Außerdem sind hier in dem Kuchen auch wieder Walnüsse, passt einfach zu Bananen finde ich.


Ihr braucht für den Teig:
  • 2 Eier
  • 50ml Öl
  • 200g Zucker
  • 1Tl Vanillezucker
  • 2 reife Bananen
  • 100g Zartbitter-Schokolade
  • 200g Mehl
  • 1Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50g gehackte Walnüsse
Rezept:
  1. Heizt den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor
  2. Schlagt den Zucker, den Vanillezucker, die Eier und das Öl schaumig
  3. Zerdrückt die Bananen mit einer Gabel und gebt sie dann zu der Mischung dazu
  4. Schmelzt die Schokolade und gebt auch sie zu der Mischung und verrührt sie gut
  5. Nun hebt das Mehl, das Backpulver, die Prise Salz und die gehackten Walnüsse unter
  6. Gebt den Teig in eine gefettete 30cm-Kastenform und backt ihn bei den 180°C für 60 Minuten
Et voila, fertig ist euer Bananenbrot!


Ich liebe ja Bananen total in allen Formen und das Bananenbrot war die letzten Tage mein Frühstück.

Mögt ihr Bananen? Und habt ihr schon mal Bananenbrot gebacken?

Ganz liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)