Dienstag, 13. Juni 2017

Enjoy Life

Hallo, ihr Lieben!
Meine Kamera könnte ich ja wirklich überall mit hin schleppen - mache ich natürlich nicht, kommt nämlich vielleicht dezent doof, wenn man überall so eine Riesenkamera dabei hat.
Meine Freundinnen haben sich aber schon dran gewöhnt, dass ich zum Beispiel Essen immer erst fotografieren will, bevor auch nur jemand das Essen anrührt und zu Mädelsabenden *klick* nehme ich sie natürlich auch immer gerne mit.
Manchmal passiert aber erst mal nichts vermeintlich Spannendes. Uni, Arbeit, das Essen ist bei der Hitze auch immer eher unfotogen und die Liste mit den To-Do-Sachen ist zwar lang, aber vieles eben noch nicht fertig.
Tja, und was macht man da, wenn man doch unbedingt was fotografieren will?
Genau, man schaut sich ein bisschen in den eigenen Alltagsgegenständen um.
Eine Freundin hatte mit ein wundervolles Set aus Tablett und Kochlöffel geschenkt. Eigentlich eher kein Grund die Kamera zu zücken. Denkt man.


Aber irgendwie bot sich das Set perfekt als Hintergrund für dieses kleine Schweinchen an.



Ich habe gerade einen sehr süßen Text gelesen, indem es darum ging, die kleinen Dinge im Leben wertzuschätzen und die kleinen Momente zu feiern.

Also: Habt alle einen wundervollen Dienstag, feiert die kleinen Momente und nehmt die süßen kleinen Details wieder wahr!

Ganz liebe Grüße


Kommentare:

  1. Kann nur zustimmen, die kleine Dinge sind oft genauso toll wie die großen, man muss nur überhaupt mal ein Auge für sie haben. Das Schweinchen ist wirklich entzückend :D

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, liebe Alina! Ja, manchmal fehlt einem in der Hektik wirklich das Auge dafür.
      Hab ein tolles Wochenende!
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)