Donnerstag, 17. August 2017

Lieblingsstrickjacke, Lieblingsnachmittage und Lieblingsgetränke

Hallo, ihr Lieben!
Ich habe heute etwas ganz besonderes zum Zeigen.
Im Titel steht es ja schon - ich habe mal wieder genäht!
Und ich bin sehr stolz (jawohl, das darf man nämlich auch mal sein), mich endlich mal wieder an die Nähmaschine gesetzt zu haben, und dann auch noch eine Strickjacke genäht zu haben, von der ich jetzt schon weiß, dass ich sie lieben werde.



Bis jetzt ist es oft so gewesen, dass ich etwas genäht habe, und dann nicht ganz so zufrieden war am Ende. Weil ich eben noch am Anfang stehe. Weil meine Sachen mir oft nicht schön genug vorkamen. Und, das ist der Hauptgrund, weil ich es einfach nicht so habe mit dem "An Schnittmuster halten".
Irgendwie war das dann immer ein kleines Problem, wenn ich mich verschnitten hatte, der Stoff nicht reichte oder ähnliches. Ich bin nämlich eine typische Stoffsammlerin: Ich sehe schöne Stoffe und kaufe mir einen Meter davon - ohne genau zu wissen was ich daraus machen will. Das ist leider dann immer etwas schwierig wenn der Tag des Nähens kommt....



Aber, genug von den Problemen, kommen wir zu der Jacke.
Ich habe einen ganz langen Cardigan genäht mit angeschnittenen Ärmeln. Die Nähblogger unter euch schlagen bestimmt bei meiner Vorgehensweise die Hände über dem Kopf zusammen, aber da der "Schnitt" wirklich einfach ist, hat meine Taktik geklappt.




Fotografiert habe ich die Jacke bei einem Picknick mit meiner Freundin Saskia. Also, sie hat mich fotografiert. Und ich weiß wirklich nicht, was ich ohne sie machen sollte - nicht nur zum Fotografieren, sondern generell. Es war wirklich so ein schöner Nachmittag mit Picknicken am Wasser, mit Fotos machen und Essen und Trinken. So Nachmittage sollte es öfter geben!


Die Getränke, die wir dabei hatten, sind von Bionade (Kooperation). Ich durfte die neue Sorte Streuobst sowie die ganzen anderen Sorten probieren und ich muss sagen, sie sind superlecker. Ich bin schon lange ein Fan von Bionade, wobei mein Favorit nach wie vor die Sorte Holunder ist.






Das Picknick war wirklich perfekt, auch wenn wir einmal vor Schwänen flüchten mussten - die wollten anscheinend auch was ab haben...

Wie ihr vielleicht seht, sind die Fotos alle zu unterschiedlichen Uhrzeiten entstanden - mal war die Sonne noch komplett da, mal war es dann schon Abend. Wir haben den Nachmittag über eben immer wieder Bilder gemacht - dazwischen musste ja immer wieder geredet, getrunken und gegessen werden ;)

Ich bin wirklich sehr glücklich mit meiner neuen Jacke. Da ich sehr groß bin, trage ich gerne lange Mäntel, Strickjacken und auch Capes und Co.
Der Stoff ist superweich und locker - perfekt zum Drüberziehen.



Was haltet ihr von der Jacke? Und was näht ihr am liebsten für euch selbst? Oder geht es euch meistens so wie mir, dass ich so schnell unzufrieden bin mit dem was ich mache?

Ich schicke diesen Post jetzt erstmal zu Rums und wünsche euch eine schöne Restwoche!

Ganz liebe Grüße






Die Getränke wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, meine Meinung dazu ist aber natürlich meine eigene. Vielen Dank an Bionade!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)